Menu

TATSACHE 08:

18. Oktober 2015 - RECHTFERTIGUNG - HEILIGUNG

DATENLINK:  Tatsache 08

GOOGLE + TATSACHE 08

Tatsache 08_Seite_01  Tatsache 08_Seite_02  Tatsache 08_Seite_08

Kein Mensch wird als „Unschuldiges Lamm“ geboren, sondern als Mensch der Gottesferne. Das bedeutet „ Meine Sündigen Neigungen“ sind angeboren und wollen ausgelebt werden. Das ist „SELBSTSUCHT“ von Anbeginn. Die ersten sieben Tatsachen handelten von der Gerechtigkeit. Ihr Gegenteil ist Sünde, denn „jede Ungerechtigkeit ist Sünde”

1. JOHANNES 5,17

17 Jede Ungerechtigkeit ist Sünde; aber es gibt Sünde nicht zum Tode.

Daher ist es nur folgerichtig, dass wir uns jetzt mit Sünde beschäftigen. Ein klares Verständnis von Gerechtigkeit und Sünde ist grundlegend bei einem Studium der Erlösung durch Christus. Dabei werden die Weichen gestellt, alles Weitere hängt davon ab.
Unser Problem mit der Sünde begann mit unserer Geburt, denn wir alle wurden in der Gottesferne geboren.

Share This: