Menu

VOM SCHWEINEHIRTEN ZUM KÖNIGSKIND:

25. Juli 2016 - ERWECKUNG, GRUNDLAGEN DES GLAUBENS, PREDIGTEN

PDF – DATENLINK:

SCHWEINEHIRTE – KÖNIGSKIND

 

 

 

LUKAS 15, 11 – 17:

11 Und er sprach: Ein Mensch hatte zwei Söhne.
12 Und der jüngere von ihnen sprach zu dem Vater: Gib mir, Vater, das Erbteil, das mir zusteht. Und er teilte Hab und Gut unter sie.
13 Und nicht lange danach sammelte der jüngere Sohn alles zusammen und zog in ein fernes Land; und dort brachte er sein Erbteil durch mit Prassen.
14 Als er nun all das Seine verbraucht hatte, kam eine große Hungersnot über jenes Land und er fing an zu darben
15 und ging hin und hängte sich an einen Bürger jenes Landes; der schickte ihn auf seinen Acker, die Säue zu hüten.
16 Und er begehrte, seinen Bauch zu füllen mit den Schoten, die die Säue fraßen; und niemand gab sie ihm.
17 Da ging er in sich und sprach: Wie viele Tagelöhner hat mein Vater, die Brot in Fülle haben, und ich verderbe hier im Hunger!

 

GOOGLE + LINK SCHWEINEHIRTE -KÖNIGSKIND 

FACEBOOK LINK – SCHWEINEHIRTE – KÖNIGSKIND

Share This: